Letztes Semester

Wintersemester 2020/21

 

Einführung in die Programmierung

Univ.-Prof. Dr. Sebastian Erdweg; Dominik Will

Kurzname: Einf. Programmierung
Kursnummer: 08.079.010

Inhalt

Programmieren ist ein Handwerk: Zur Erstellung von Programmen gibt es feste Methoden, die immer und immer wieder funktionieren. Und wie bei jedem Handwerk gilt: Nur durch viel Übung wird man zum Meister. Das Erlernen und Einüben dieser Methoden ist das zentrale Lernziel der Veranstaltung Einführung in die Programmierung. Dabei konzentriert sich die Veranstaltung auf das Programmieren mit Daten, die in Form von Tabellen, Listen, und Bäumen vorliegen. Studierende werden lernen Programme zu schreiben, die solche Daten organisieren, analysieren und Ergebnisse daraus ableiten. Die Veranstaltung führt dazu sowohl die Grundlagen des funktionalen Programmierens (Daten sind unveränderlich) als auch des imperativen Programmierens ein (Daten sind veränderlich). Die Studierenden werden lernen Programme gemäß dieser Ansätze zu schreiben, die Ausführung der Programme schrittweise nachzuvollziehen, die Verständlichkeit der Programme zu bewerten, und die Korrektheit der Programme durch Tests zu valideren. In diesem Rahmen erlernen die Studierenden auch die Grundlagen des Entwurfes von Algorithmen und der erhalten einen ersten Einblick darin, wie man deren Effizienz vergleichen kann.

Zusätzliche Informationen

Alle weiteren Informationen werden wir auf Moodle bekanntgeben ([url]https://lms.uni-mainz.de[/url]).

Voraussetzungen / Organisatorisches

Keine Programmierkenntnisse erforderlich

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: WiSe 2020/21