Prof. Hildebrandt zum neuen Direktor des GLK gewählt

Das Gutenberg Lehrkolleg (GLK) geht mit neuer Führung in die kommenden drei Jahre:
Auf seiner konstituierenden Sitzung am 11.05.17 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat das Leitungsgremium des GLK Prof. Dr. Andreas Hildebrandt zum neuen Direktor gewählt. Das GLK wurde im Februar 2011 als eines von inzwischen drei Exzellenzkollegs für Forschung, Lehre und wissenschaftlichen Nachwuchs an der JGU gegründet und ist mit der strategischen Entwicklung von Studium und Lehre an der Universität betraut. Prof. Hildebrandt hat bereits angekündigt, die exzellente Arbeit seines Vorgängers, Prof. Dr. H. Paulsen weiterführen und um eigene Akzente ergänzen zu wollen. Er wird das Expertengremium der JGU in den kommenden drei Jahren leiten…. zur Pressemitteilung

Auslandsaufenthalte im Informatik-Studium


Am 16.05.17 hat am Institut für Informatik eine Infoveranstaltung zu Auslandsaufenthalten stattgefunden. Hier wurden wichtige Fragen wie Austauschprogramme, Finanzierungsmöglichkeiten, Zielorte etc. behandelt. Die vollständige Präsentation der Veranstaltung finden Sie hier.

Prof. Kramer Ehrenprofessur der Universität Waikato verliehen

Prof. Stefan Kramer wurde während eines Forschungsaufenthalts im ersten Quartal diesen Jahres eine Ehrenprofessur an der Faculty of Computing and Mathematical Sciences der Universität Waikato in Neuseeland verliehen. Prof. Kramer forscht gemeinsam mit den Kollegen in Waikato in den Bereichen Machine Learning und Data Mining und beschreibt die Zusammenarbeit mit diesen als äußerst produktiv: So sind in den vergangenen Jahren bereits 20 gemeinsame Publikationen entstanden.... bitte lesen Sie weiter……
Das Foto zeigt Professor Kramer (Mitte) mit Associate Professor Eibe Frank (links) und dem Dekan der Fakultät Computing & Mathematical Sciences Professor Geoff Holmes.

U-Multirank

Spitzenplatzierungen bei Hochschulranking U-Multirank 2016

Die JGU hat sich zum zweiten Mal an der auf Initiative der EU-Kommission entwickelten Erhebung beteiligt, bei der die Kennzahlen den fünf Dimensionen: Studium und Lehre, Forschung, Wissenstransfer, Internationale Ausrichtung und Regionales Engagement zugeordnet werden. Bei dem diesjährigen U-Multirank haben neben der JGU als Ganzes auch die untersuchten Fächer Informatik, BWL und VWL hervorragende Ergebnisse erzielt. Die Informatik konnte sich insbesondere im Hinblick auf den Anteil an interdisziplinären Publikationen und im Bereich Knowledge Transfer/Income from Private Sources in der obersten Ranggruppe platzieren.
Weitere Informationen: http://www.umultirank.org      https://www.uni-mainz.de/presse/74944.php

Praktikumsbörse

Freunde der Informatik in Mainz e.V.Am 06.12.2016 hat der Verein der Freunde der Informatik in Mainz e.V. zusammen mit dem Institut für Informatik und der Fachschaft zu einer Praktikumsbörse eingeladen. Ziel war ein Informationsaustausch zwischen dem Institut, den Studierenden und regionalen Unternehmen. In lockerer Atmosphäre, bei einem kleinen Snack und informativen Kurzvorträgen konnten erste berufliche Kontakte geknüpft werden, siehe auch Flyer Praktikumsbörse. Aufgrund der bislang sehr positiven Resonanz ist eine ähnliche Veranstaltung im SoSe 2017 geplant.

Erstsemester-Info: Einführungsveranstaltungen

Studenten Uni Mainz Campus Erstsemester Begrüßung
Das Institut für Informatik bietet während der Einführungswoche (17. - 21.10.2016) für seine Erstsemester Einführungsveranstaltungen an, in der die Dozenten über alles Wissenswerte für den Studienstart und den weiteren Verlauf des Studiums informieren. Die Teilnahme wird dringend empfohlen. Weitere Tips für einen erfolgreichen Studienstart finden Sie hier.

Neue Prüfungsordnung B.Sc. Informatik ab WS 16/17

Vorlage Website Prüfungsordnung BSc040816Neue Mathematik-Ausbildung im B.Sc.-Studiengang

Im Rahmen der Änderungsordnung wurde insbesondere die Mathematikausbildung im B.Sc.-Studiengang geändert. Durch speziell für die Informatik-Studierenden konzipierte Lehrveranstaltungen soll der Zugang zu den mathematischen Inhalten erleichtert werden. Studierende, die bereits im B.Sc.-Studiengang eingeschrieben sind, haben auch die Möglichkeit, das neue Angebot zu nutzen. Hier alle Informationen zu den entsprechenden Übergangsmöglichkeiten.